Peerschweinchen

Sparschwein meets Künstliche Intelligenz

Kryptobay übernimmt Vertrieb sämtlicher Produkte

Die Kryptobay GmbH ist eine 100%ige Tochter der Peerschweinchen GmbH und übernimmt ab Juni, Schritt für Schritt in einem fließenden Übergang, den Vertrieb aller Produkte von Peerschweinchen, Blueboxing, ingiego-shop, peertoro und anderen. Einzelne Produkte werden zwar weiterhin über uns abgewickelt, dennoch erhoffen wir uns durch diesen Zuge eine Vereinfachung und Kostenreduktion (primär durch Aufwandsreduktion). Gleichzeitig werden die verschiedenen Zielgruppen zueinander geführt, was auch für Kunden eine Vereinfachung darstellen sollte.

Die Kryptobay GmbH versteht sich als universeller Onlinemarkt und betreibt auch Re-commerce. Neben dem Online-Shop startet in Kürze auf die erste lokale NFT-Galerie und Outlet für Krytpohardware und An- und Verkauf in Duisburg.

https://kryptobay.eu

Ende des Rechnungsstaus in Sicht

Die Verzögerungen beim Rechnungsversand werden in Kürze vorbei sein. Aktuell sind Teile von uns mit einer Steuerprüfung beschäftigt. In dem Kontext ist mir aber aufgefallen das einige schon Ewigkeiten an Board sind. Einige seit 2017. Ich denke das wir im Jahr 2022 (also 5 Jahre später) eine Besonderheit verschenken müssten : ) . Einen Dank für die bisherige Treue möchte ich eigentlich gerade aussprechen :D

Bitte noch 2-3 Tage Geduld, dann ist auch der switch von Debitor zu SumUP durchgecheckt, bzw. ersetzt.

BAM Estate Logo und Portal

Es geht endlich los ! BAM Token Eigner können sich nun im Portal anmelden und erhalten dort zukünftig ihre Berichte und Tax-Reports.
Die ersten beiden Immobilien sind erworben und somit können die Ausschüttungen beginnen.

Beim BAM Token handelt es sich um einen STO der einem eingeschränkten Nutzerkreis von max. 149 pro europäischem Mitgliedstaat, der aus Freunden, Verwandten und engen Geschäftspartnern besteht ausgeben wurde.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit Anteile de digitalen Immobilienzwillinge in dem Metaverse NanoNation (TM) zu erwerben. Die entsprechen nicht Besitzanteilen an den realen immobilien. Besondere Einzel-Regelungen finden sich bei jedem NFT in den zugehörigen Konditionen.

bam_estate3d_391

Peerschweinchen investiert in CURAWORK

Die Peerschweinchen GmbH beteiligt sich an https://www.curawork.de/
https://www.handelsblatt.com/inside/digital_health/arbeitsmarkt-start-ups-buhlen-mit-jobplattformen-weltweit-um-gesundheitspersonal-/27927136.html

Metamorphose

Die Peerschweinchen GmbH wird langsam zu einem reinen Dienstleister und Softwarehaus. Der Anteil an aktivem Mining wird zunehmen schrumpfen, zumindest solange die anderen Bereiche schneller Wachsen. Die aktuellen Anfragen bei der BaFIN sollten in Kürze beantwortet werden und stellen somit einige Weichen.

Bezugnehmend auf die beliebten Powermieten haben wir zwischenzeitlich eine Lösung gefunden.
Die Powermiete bleibt als Produkt, platzhalterisch, stehen und wird wie bereits angerissen den Variabilität wie Inventar/Vorrat, Energiekosten, Aufwand konstant angepasst. Dieser Zustand kann sich in Zukunft in Abhängigkeit des Weltgeschehen ändern (zum Besseren oder schlechteren).

Als stabilere Alternative bieten wir ab Juni NFT's mit Rückkaufvereinbarung an. Die Abrechnung kann hierbei jederzeit nach einer Formel erfolgen.
Der Vorteil für uns ist definitiv die Entfernung des Faktors Energie. Die NFT's werden physisch in Form eines 3D-Hologramms zugestellt oder alternativ nur per wallet transferiert. > ab 1000€ Einkaufswert besteht die Option des Holograms.

BAM Estate sucht Logo

Da die BAM Estate GmbH nun aktiv ist und erfolgreich die ersten Immobilien erworben hat, benötigen wir doch sowas wie ein Logo für das sonst eher langweilige Briefpapier.

Wer mit Abstimmen will, kann das hier tun:
https://www.designenlassen.de/voting-design-612327

Peerschweinchen und CARschweinchen treten Hy.Region.Rhein.Ruhr e.V. bei

https://autode.sk/3JBEFaP H2 Project Baldusstr.
https://autode.sk/3L99zYv H2 Project Delta Music / IKEA Duisburg

Bildschirmfoto 2022-03-26 um 22.59.10

Wir wollen Wasserstoff produzieren und dezentrale Wasserstoff/EV-Kombiladestellen errichten.
Ebenso wird die CARschweinchen einen CARSHARING Pool aus Toyota Mirai 2 und Hyundai Nexos errichten.
Damit beantworten wir zwei essentielle Fragen:
Wie produzieren (am besten dezentral) und wie nutzen (am besten als USV's (Rechenzentren) und für Autos, sowie LKW's)

Aus Wasserstoff soll ebenfalls Methanol erzeugt werden. Dabei wird H2 mit CO2 aus der Luft zu Methanol aufbereitet und kann dann in der Theorie für Flugzeuge und Oldtimer aber auch alle anderen Verbrennungsmotoren eingesetzt werden. Unserer Ansicht die einzige Alternative zu Öl .. ansonsten wird man halt nur von anderen Abhängig.


Delta Aufstellungsplan
Baldusstraße Aufstellungsplan DraufsichtBaldusstraße Aufstellungsplan03

Seminarblock 1 ist um.. es gibt wieder mehr Pascal für alle (fast)

Aktuell nehmen wir an Seminaren (Frankfurt Business School) und Studiengängen Teil um Zertifikate zu sammeln. Letztere dienen dem Social Hacking wie ich es nenne :D -> Lizenzanträge bei der Bafin -> CV (Lebenslauf) Optimierung.

Das ganze passiert regelmäßig in 4 Tagesblöcken. Daneben laufen gerade folgende Projekte (inkl. Abstimmungen, Kick-Offs, Koordinationsgepsrächen und was weiß ich):

Projekt H2 (CARschweinchen GmbH + Peerschweinchen GmbH)
Bereits vor dem Ukraine-Krieg planten wir die Installation von PV und Windgeneratoren an unserem Standort in Duisburg.
Vorrangig um unseren Gewinn zu maximieren, aber ja Umweltschutz ist auch klasse. Da wir zeitweise mehr produzieren als wir verbrauchen bestand die Absicht anstelle von Akkus (brauchen wir ja es als USV fürs Rechenzentrum), Wasserstoff zu produzieren.
Da man aus Wasserstoff und CO2 aus der Luft aber auch Wunderbar Methanol produzieren kann, hat die CARschweinchen GmbH natürlich Interesse dran um auch in 20 Jahren noch Kraftvoll aufs Oldtimergaspedal treten zu können.

Als Abfallprodukt planen wir direkte Stromlade- und Wasserstofftankstellen ein.
Neben unserem Standort wollen wir letzteres noch gegenüber von IKEA Duisburg verwirklichen.

Siehe interaktive 3D- Modelle:

https://autode.sk/3JBEFaP H2 Project Baldusstr.
https://autode.sk/3L99zYv H2 Project Delta Music / IKEA Duisburg

Delta Aufstellungsplan
Baldusstraße Aufstellungsplan DraufsichtBaldusstraße Aufstellungsplan03

Neben der Stromproduktion zu der auch Windturbinen auf der Kanalseite ergänzt werden, arbeiten wir gleichzeitig an neuer Severtechnik um uns unabhängig von den großen Anbietern und deren Umgrenzenden Staatsfanatikern zu machen. DIY bis zum letzten Fitzel is the mission.

Mit the ARMedONE (nein nicht bewaffnet, sondern ARM basierend) produzieren wir the next big shit in Sachen Serverplattform. Wir reduzieren den Stromverbrauch um Faktor 628 und den Volumenbedarf um Faktor 29 gegenüber Standardkram.

image009

Ersatzteile für Autos und Gehäuse, sowie Drohnenbauteile produzieren wir ebenfalls weitestgehend direkt vor Ort dank einem durchaus freundlichen Deal mit BIGREP

Bildschirmfoto_2022-02-10_um_20.59.07

Bildschirmfoto 2022-03-25 um 08.53.52

Darüber hinaus hat die BaFin 4 Erlaubnisanfragen von uns über 2 Kanzleien verteilt vorliegen. Details dazu gibt es erst später.

Schweinodus (Exodus meets Schweinchen)

Aufgrund der aktuellen Lage und der wie erwartet polnische Gesuch an die Nato, erwarten wir mittelfristig eine Bombenstimmung.

Ums kurz zu machen:
Wir ziehen mit Teilen schrittweise in die Schweiz um. Die GmbH wird solange es möglich ist in der EU weiter machen. Natürlich hoffen wir auf Frieden in der Ukraine, unsere Marktbeoachtung der letzten Jahre deutet allerhand eine Überhitzung der Globalen Märkte weit über die Haltbarkeitsdauer hinaus an. Eine Kriegsähnliche Situation haben wir bereits für 2020 erwartet (es kam die Pandemie) Wir erwarten daher eine Neuordnung und diese erfolgt schlichtweg erst nach einer maximalen Eskalation.

Da wir mit den meisten Dingen mobil sind, werden wir also pro-aktiv Peerschweinchen Swiss aufbauen.
Wir hoffen aufs beste, reagieren aber lieber pro-aktiv als später überrascht zu werden.

Die CARschweinchen bietet den Tausch von TESLA Model 3 gegen gebrauchte SL600 Armored an, falls jemand Interesse hat. Alternativ auch A8 Armored.
Ebenfalls bieten wir Unterkünfte für unsere Kunden in der Schweiz an. Bitte fragen Sie bei Bedarf an. Beachten Sie das in einem NATO-Fall die Grenzen in kurzer Zeit, wenn nicht gar instant, geschlossen sein werden. Zumindest für Männer.

Klingt komisch ? Jepp. Surreal ? Aber sowas von.

AML, CTF. Pandemie und der Ukraine-Krieg

Wie im Forum bereits erwähnt werden wir aufgrund veränderten Realität zum Sommer gravierende Änderungen vornehmen.
Geplant ist ein Vorlauf von 3 Monaten für das Wirksamwerden der Änderungen.

Laufende, unbearbeitete Bestellungen sind unberührt.

Neu wird sein:
Pro Kunde darf innerhalb eines Jahres kumuliert nur in Höhe von 10.000€ bestellt werden. Wenn man sich auf eine größere Order pro Jahr beschränkt, kann diese individuell besprochen und angeboten werden (Hintergrund: Verfügbarkeit, gestiegene AML/CTF/Compliancekosten siehe unten)

Es fällt in Zukunft bei jedem Rückkaufvorgang ein variabler Abschlag in Höhe von derzeit 176€ zzgl. Mehrwertsteuer an, der schon bei Vertragsabschluss in Abzug gebracht wird (also den Rückkaufwert mindert). (Hintergrund: gestiegene AML/CTF/Compliancekosten siehe unten)

Ebenfalls müssen wir die gestiegenen Energiekosten berücksichtigen.
Ein weiteres Problem, das zur Rationierung des Angebots führt, ist die Verfügbarkeit von Hardware. Auslaufende Verträge erhalten weiterhin ein Vorkaufsrecht von 30 Tagen um diese Weiter zu betreiben. Da wir diese aber nicht durch Nachkauf neuer Hardware kompensieren können (mangels Verfügbarkeit oder steigender Preise), können wir aber nicht mehr die gleichen Konditionen wie vor der Verlängerung eines auslaufenden Vertrages bieten. Die Konditionen werden alle 30 Tage neu berechnet. Was dann gilt, gilt. Ebenso kann der Shop auch 0 Angebote vorrätig haben.
Aktuell bekommen wir Lieferzeiten von bis zu 57 Wochen mitgeteilt. Sobald was da ist, oder wieder frei wird, wird die Anzahl im Shop angepasst.

Auf Basis von heute wären die Konditionen ab Juni bei 1,2,3 Prozent Abhängigkeit von der Laufzeit.

Gründe für die Anpassungen:
Gestiegener Personalbedarf im Umgang mit Banken (Compliance sind ab April 3 Leute, diese Kosten müssen gedeckt werden)
Keine Verfügbarkeit (Wie soll man wachsen wenn es nichts zu kaufen gibt oder Preise 3-10x teurer werden ? )
Kannibalismus (Da wir den UNIPIG token fast vollständig verteilt haben, ist deren Bedarf um die 8M€, "das Unternehmen, einschließlich Subunternehmen, ist somit der eigene beste Kunde Syndrom")
Energiekosten (so weit gestiegen, das wir als Peerschweinchen mit BAM Estate, Flying Pigs Aviation und CARschweinchen in die Produktion von Sonne, Windenergie und Erzeugung von Wasserstoff/Methanol eintreten)
Ausfall Externer Mitarbeiter die nun gegen Putin Kämpfen
Erhöhter Administrativer Aufwand durch Ausfälle von Personal (Pandemie oder Krieg)
Umorientierung in Sachwerte wie AUTOS und Immobilien (BAM Token), sowie Wasserstoffproduktion und Ausbau eines Tankstellennetzes (Erzeugung vor Ort) und damit sinkendes Interesse an Krypto als solches.

Sollte die Entwicklung weiter in Richtung Weltkrieg führen, haben wir alle sicherlich andere Probleme, allerdings wird das Angebot dann sofort eingestellt und per Container ins Ausland verfrachtet (und hoffentlich nicht versenkt). So mögen wir doch alle hoffen das die Außenminister in Antalya zur einem positiven Ergebnis kommen.

Die Tokeneigentümer können weiter von den anderen Dingen profitieren. Peerschweinchen ist auch Mitglied im BAAR e.V und investiert in Startups.
Mining als solches wird nur in sehr begrenzter Menge skalieren können. Wir arbeiten an eigener Hardware Made in Germany und die Prototypen können in 5 Wochen bestenfalls getestet werden. (Dann hätten wir uns diesbezüglich ein wenig vom Markt abgenabelt)

Ebenfalls für Tokeneigentümer gilt das natürlich Dienstleistungen der Peerschweinchen und deren Lizenzeinnahmen weiterhin Einnahmen generieren. Der Anteil der Krypto-basierten Einnahmen soll auf 25% fallen und zwar dadurch das zusätzliche steuerbare Einkunftsquellen erschlossen wurden oder werden. (Fallen = stagnieren)

Da wir 80 Token verteilet haben, bietet sich an die GmbH in eine AG umzuwandeln. Bei Rücknahme der Token besteht die Option Pro Token 1% der Aktien zu erhalten.
Muss aber nicht. Wer keine Aktien will, bleibt halt beim Token.

Aufgrund der Lage in der Ukraine und der direkten Betroffenheit werden wir alle Register ziehen Russland zu boykottieren. Die Tatsache das man politische Ziele mit Menschenleben erpressen will, werde ich auch zu Friedenszeiten nicht mehr vergessen.

Aufgrund der Veränderungen wird ,der sonst den Tokeneignern vorbehaltene Report, auch an alle PW1 User gesendet. Dauert aber noch etwas, da quasi täglich gravierende Änderungen bezüglich Forecast eintrudeln. Was gestern schlecht war, ist heute gut.

Die Änderungen treten frühestens 3 Monate nach Mitteilung an die Kunden in Kraft. Das ist also erstmal eine Vorwarnung um eine Umorientierung zu ermöglichen.

Aktuelle Bearbeitungszeiten

Aufgrund diverser Umstrukturierungen in der Verwaltung und Erweiterung des Personals mit verbundenen Einarbeitungen, sowie der angespannten Lage im Hardwaremarkt beträgt die aktuelle Bearbeitungszeit von Bestellungen ca. 3 Monate. Dies Bedeutet das auch die Startermine erst 3 Monate nach Bestelleingang zählen.

Nicht betroffen sind Verlängerungen von auslaufenden Verträgen.
Sobald sich die Lage bessert, erfolgt ein Update.

Erster Post im neuen Jahr

Peerschweinchen 2022
Das Jahr 2022 steht aktuell auf Expansion und dem Launch einiger seit langer Zeit zurückgehaltener Projekte. Aktuell unterstützt uns Winheller bei dem Thema Kryptoverwahrung und wir haben unabhängig eine Anfrage zu CryptoMages gestartet. Hintergrund ist das das Kartenspiel ebenfalls auf Blockchain basierten NFT's aufsetzt. Wir wollen das Spiel aber jedem zugänglich machen, auch denen die sich mit Blockchains selbst nicht auseinandersetzen können oder wollen. Das Spiel wird ebenfalls einen Markt anbieten auf dem man seine Trainierten Tradingcards dann anbieten können soll. Zu klären ist nun die Erlaubnispflichtigkeit.

Unabhängig davon wollen wir aber auch einen generellen NFT-Marktplatz starten und das fällt dann definitiv in den Bereich Kryptoverwahrung. Und wenn selbst das nicht, dann aber die Tatsache das wir ein custody Multicoinwallet herausgeben wollen und User Token und coins verwahren möchten.

Die Peerschweinchen GmbH wird in kürze die Kooperation mit einem EMI-Lizensierten Anbieter verkünden. Damit können wir auf eine Fintech-style-Business und Privatkunden Banking app hinarbeiten. Wir wollen dort normale IBAN Konten (durch Partner) mit der Kryptoverwahrung (durch uns) und dem Angebot von Kryptomining und Vorzugsangeboten einiger Partner) kombinieren.

Peerschweinchen hat mit der BAM Estate eine eigene Tochter, die just im Augenblick fahrt aufnimmt. Hier erfolgt eine Kapitalerhöhung sowie Übertragung von Immobilien in die GmbH um ihr einen kleinen Schubser zu geben.

Neben der BAM entsteht gerade Kryptobay eine Art Rebuy Plattform, allerdings mit Physischen Lokalen, welche auch als NFT Galerien und Krypto-Hardwareverkaufsräume und Support-/Beratungszentren dienen sollen, ausgestattet wird.

CARschweinchen wird das NFT Thema mit Oldtimern verknüpfen und unabhängig davon CARsharing mit Kryptoverknüpfen. Die Gründung erfolgt gerade, Anfragen an die BaFin folgen entsprechend.

Eine Baustelle für mich persönlich war immer wie man Afrika gut mit Internet ausstatten kann, ohne das einem die Hardware gekaut wird, wenn man diese am Boden platziert. Nach der Überlegung einen T1 (wie aus dem Film Terminator 3 )als Longrange Wifi Meshantenne einzusetzen, wird's nun eine Benzinbetriebene Drohne. Das ganze übernimmt die Flying Pigs Avation GmbH. Natürlich wird die Drohne nicht in der Luft schweben und das Internet Bereitstellen. Das würde sie vom Boden aus, allerdings kann Sie einfach mal 5 Stunden woanders hinfliegen, falls ein Elefant oder Mensch unbedingt Nähe sucht.

Mal gucken was wir in 2022 davon gestemmt bekommen. BAM ist im Lauf, CARschweinchen auch und für die Drohnen haben wir mit BigRep und Boeks kompetente Partner und Technikprovider.

Habemus GmbH

Die Peerschweinchen UG ist nun eine GmbH. Das Stammkapital haben wir auf 750.000€ angehoben um die Mindestkapitalschranken für die Genehmigung der Kryptoverwahrung und des Eigenhandels zu überqueren. Nun fehlt noch Personal, aber das kommt noch.

Die Peerschweinchen GmbH wird nun die Carschweinchen GmbH gründen. Diese wird sich auf Carsharing und Flottenfahrzeuge konzentrieren. Die Fahrzeuge werden außerdem das MooNET (ein dezentrales Internet) als rollende Accesspoints bereitstellen. Neben den üblichen Bezahlmethoden werden Carschweinchen natürlich auch Kryptozahlungen akzeptieren.

Details dazu folgen. Die Partnerschaft mit ATOM Mobility ist zumindest schon mal besiegelt. Nach Prüfung durch die BaFin wird Carschweinchen auch NFT's und Eigentumsanteile an Oldtimern anbieten. Diese stellen eine relativ sichere From der Sacheinlage dar und dient dem Schutz vor Inflation. Wir schauen mal . Oink Oink oink liebe Genoss:innen.

Übergang

Da der Oktober Angebrochen wurde, werden noch alle offenen Vorgänge bis Ende letzter Woche durch ARES Computer Inh. Pascal Papara abgewickelt.

Alles von nun an "neue", läuft über Peerschweinchen.

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei

Liebe Freunde des Schweinchens:

Wie in der Vergangenheit mehrfach "angedroht" neigt sich die Era von PW1 unter der Fahne von ARES Computer Inh. Pascal Papara dem Ende zu. Wir hatten für unsere Kunden in der Vergangenheit die Peerschweinchen UG (Codename PW2) gegründet. Mittlerweile besteht unser Universum aus UG' / GmbH's / AG's mit vielfältigsten Produkten und Dienstleistungen.

Je mehr Auswahl und Aufgaben es gibt, je eher kommt es zur Selektion und Auswahl von Diensten und Produkten die dem Rotstift zum Opfer fallen. Diese Erkenntnis war schon vom Start weg gegeben. PW1 ist unter ARES im Gegensatz zu den anderen Firmen nicht mehr Zeitgemäß und ist ein historisches Relikt. Da es in der Gruppe nunmal bessere Orte für die Produkte gibt und auch bessere Produkte als solche gibt, findet nun die große Umwälzung statt. Tabula Rasa unter dem Motto: Was haben wir und wie würden wir es heute besser machen.

ARES Computer Inh. Pascal Papara wird max. noch Consulting und Beratung durchführen.
Bestandverträge laufen regulär weiter und aus.

Powermieten wird es in Zukunft bei der Peerschweinchen UG geben.

Ebenfalls übernimmt die Peerschweinchen UG folgende Dienste:
www.blueboxing.net
www.peertoro.eu
www.greenbox.earth
www.aml-now.eu

Die UG wird nun in eine GmbH umgewandelt und erhält ein Stammkapital von 750.000€
Die Peerschweinchen GmbH wird damit den Antrag für die Verwahrung von Kryptowerten und Eigenhandel bei der BaFin stellen.
Wir gehen von bis zu 18 Monaten aus bis die Finale allumfassende Umsetzung genehmigt ist und in der Peerschweinchen APP mündet.

Die Entwicklung von Software und Webdiensten wird zukünftig von der neu, mit neuem Personal aufgestellten, ARES GmbH übernommen. Dafür wird ein zusätzlicher Technischer Geschäftsführer eingestellt, der mich dort ersetzen können, aber vor allem entlasten soll, beziehungsweise die Technische Umsetzung der Projekte leitet und die Visionen umsetzt. Ebenfalls wird ein System Engineer eingestellt und ebenfalls eine Bilanzbuchhalterin. Damit dürfte ich so in etwas ersetzt sein. Die ARES GmbH betreibt reines B2B Geschafft, während die Peerschweinchen B2C orientiert ist.

Die Webseiten, AGB's, etc. werden in diesem Zuge überarbeitet und angepasst. Verträge werden nicht übernommen und verbleiben dort wo sie entstanden sind. Sollte es dennoch zu Vertragsübernahmen kommen, dann gelten die neuen AGB's. des neuen Vertragspartners. Eine Nichtannahme der AGB's würde dann zum erlöschen der Verträge führen. Fälligkeiten werden dann natürlich beglichen.
Die Regel wird aber sein, das keine Verträge übernommen werden, sondern im Ur-Unternehmen verweilen. Durch die Produkteinstellung und Übertragung in einigen Bereichen, sind Verlängerungen im Ur-Unternehmen technisch, buchhalterisch und personell nicht mehr möglich. Vielmehr empfiehlt sich ein Blick in die anderen Produkte um ggf. mit der Zeit einfach das Angebot zu switschen. Es wäre eine WIN-WIN-Situation, da diese Produkte in der Regel auch prozesstechnisch uns entgegen kommen.

Fazit: Aus Nutzersicht ändert sich in der Regel nur das Impressum und die AGB's. Bei laufenden Verträgen, in der Regel nichts.
Ansprechpartner und Gesichter wird es ebenfalls neue geben.

Wenn man in Leveln wie in einem Computerspiel denken möchte, währen wir jetzt bei Level 3 von 10 angekommen.

Da wir bilanztechnisch einen Freeze für den Übergang machen, werden aktuell keine Verlängerungen und oder Bestellungen bei PW1 angenommen und durchgeführt.

Wir bemühen uns die Übergänge schnellstens umzusetzen um Verzögerungen zu vermeiden.